KEMPODIUM - Allgäuer Zentrum für Eigenversorgung

Seit 2000 bauen BewohnerInnen von Kempten und die Münchner Forschungsgesellschaft anstiftung ggmbh in Kempten das Allgäuer Zentrum für Eigenversorgung KEMPODIUM auf. In den Räumen einer ehemaligen Tischlerei bietet die anstiftung ggmbh eine räumliche Infrastruktur für Aktivitäten zur regionalen Eigenversorgung an:

In professionell ausgestatteten Werkstätten können BesucherInnen Gebrauchsgegenstände aus regionalen Hölzern anfertigen, in der Kochwerkstatt bringen sie Allgäuer und internationale Spezialitäten aus regionalen Lebensmitteln auf den Tisch, auf der Bühne treten lokale LaienschauspielerInnen und Profis aus dem In- und Ausland auf.

Weiter finden regelmäßig Bauernmärkte und Jahreszeitenfeste statt, die das KEMPODIUM bisweilen zu dem Besuchermagneten des Allgäu machen.

Ziel des Gesamtprojekts ist es, die regionalen Ressourcen kultureller, ökonomischer und sozialer Art (wieder) zu entdecken und zu nutzen, die Region als überschaubaren Lebensort mit zu gestalten und so einen Beitrag für Nachhaltigkeit zu leisten.